Lego Kinect Spiel im Anflug: Die Xbox 360 Lego News

Der einstige Spielwarenhersteller Lego hat schon länger Verträge mit Entwicklern, jetzt ist der Einsatz für die Bewegungssteuerung Kinect geplant. Die letzten Franchises haben sich überaus erfolgreich verkauft, besonders bei dem jungen Publikum. Das ist allerdings verständlich, haben es die Entwickler meist geschafft, das Lego Spielgefühl immer sehr gut einzufangen. Die Bewegungssteuerung Kinect eröffnet dabei natürlich ganz neue Möglichkeiten.

Die Mitarbeiter bei Traveller’s Tales sollen stark über eine Umsetzung von Lego Kinect nachdenken. Es ist zwar noch nicht viel bekannt, allerdings sollen sie sich gerade in einer Testphase befinden, um das volle Potential der Bewegungssteuerung bei ihrem Legospiel erörtern zu können. Man muss bisher noch nicht zu viel erwarten, denn bis zu einem vermeintlichen Release kann es noch dauern. Laut Aussagen von Jonathan Smith, Chef der Produktion, arbeiten die Entwickler zurzeit an einer neuen Franschiseübertragung, die definitiv noch keine Kinect Unterstützung bereithalten soll.

Traveller’s Tales großes Interesse an Xbox Kinect

Wie viele andere Studios interessiert sich Traveller’s Tales wesentlich stärker für die Bewegungssteuerung als noch in der Vergangenheit. Das liegt vor allem daran, dass Microsoft viele Einheiten Kinect absetzen konnte. Das würde für Lego als auch für das Entwicklerstudio natürlich weiteren Absatz bedeuten. Sicher haben viele mit ihren Produktionen und Veröffentlichungen gewartet, um erstmal abzuwarten wie sich die Bewegungssteuerung einstellt. Die Absatzzahlen sprechen bekanntermaßen für sich.

Durch Legospiele mit Kinect Unterstützung könnte sich für Entwickler und Franchisegeber ein neuer Markt erschließen. Denn die Veröffentlichungen würden sich wohl ganz anders darstellen. Zudem hat Lego auch immer bis zu einem gewissen Grad eine bildende Rolle gehabt. Diese könnte man auf ein Lego Kinect Spiel gut übertragen. So könnte man bestimmte Bewegungsabläufe an Aktionen knüpfen und so etwa die Koordinationsfähigkeit von Kindern fördern. Weiter kann man sich Aufgaben vorstellen, die etwa bestimmte Bewegungen fordern. So würde das Spiel zum Beispiel geistige Fähigkeiten weiter und ausbilden. Über irgendeine Art der Umsetzung oder den Einsatz von Kinect ist allerdings noch nichts bekannt.

Ausblick zu einem etwaigen Lego Kinect Game

Nahezu alle Übertragungen eines Franchise haben sich im Lego Stil überaus gut verkauft. Mit dem bald erscheinenden Teil Fluch der Karibik wird es sicher ähnlich werden. Da Kinect eine ganz neue Art der Steuerung bedeutet, kann man von einer Kombination aus Lego und Bewegungssteuerung sicher viel erwarten. Aber bis dahin wird bestimmt noch einige Zeit vergehen. Solange kann man sich auf weitere Informationen und Details freuen.

<< Die große Kinect Spiele Übersicht mit allen News & Details >>

Weniger um ein Lego Kinect Spiel, aber definitiv um etwas eine sehr interessante Kinect-Einbindung handelt es sich beim Projekt „Oasis“, welches das Spielen mit realen Legosteinen via Kinect-Kamera optisch unterstützt. Definitiv sehenswert – auch, wenn sich über die Notwendigkeit einer solchen die Vorstellungskraft unterstützenden Projektion im Kinderzimmer sicherlich streiten lässt. Seht selbst: