Top 10 Inline Skates: Die besten von A bis Z

Der Sommer 2012 naht mit eiligen Schritten und auch der Frühling bietet vorher sicherlich die eine oder andere Gelegenheit zum Inlinern. Für uns Grund genug einmal zu schauen was für Inline Skates es derzeit auf dem Markt gibt und welche sich am besten für wen eigenen. Denn schließlich gibt es, wie bei jeder Sportart -, auch hier die unterschiedlichsten Typen. Während viele entspannt auf Rad- oder Fußgängerwegen entlang skaten wollen, möchten wiederum andere Tricks damit ausüben oder zumindest ein höheres Tempo fahren. Für unsere Liste der Top 10 Inline Skates haben wir deshalb die verschiedensten Modelle berücksichtigt. Sowohl Schuhe für Frauen, Männer und Kinder.

K2 Damen Inliner CELENA:

Mit dem Damen Inliner CELENA des bekannten Inline Skates-Herstellers K2 erhält die Käuferin nicht nur ein optisch eindrucksvolles Paar Schuhe. Ausgelegt sind die Inline Skates mit 90mm Rollen für hohe Geschwindigkeit sowie Ausdauer und überzeugen durch ein angenehmes Fahrverhalten.

K2 Herren Inliner MOTO 90 M:

Auch für die Herren der Schöpfung gibt es ein interessantes Modell der Firma K2. Die MOTO 90 M überzeugen dabei vor allem durch ihre Vielseitigkeit und Stabilität. Dank der breiten Rollen (ebenfalls 90mm) lässt sich so gut wie jeder Untergrund problemlos befahren.

ROLLERBLADE Herren Inlineskates Crossfire 360 MX:

Sicherlich gehören die Crossfire 360 MX nicht zu den günstigen Inline-Skates auf dem Markt, doch die Schuhe sind jeden Cent wert. Sicherer halt durch das True Wrap-System und dank stabiler 90mm Rollen besonders gut für lange Strecken geeignet.

Powerslide Herren Skates Phuzion 1 Men – Für Einsteiger:

Diese Schuhe eignen sich aufgrund von höhenverstellbaren Bremsen besonders für Einsteiger. Aber auch Fortgeschrittene Skater dürften ihre Freude an diesem Paar haben, die auch nach längerer Fahrt noch bequem und sicher am Fuß sitzen.

FILA Inline Skate Bond KF – Für Gelegenheitsfahrer:

84mm Rollen, Micro-Einstellhebel und Klettband, sowie ein ABEC 7 Kugellager machen diese Schuhe sicherlich nicht zu den Inline Skatern schlechthin, für den Preis erhält der Käufer allerdings ein solides Paar, dass aufgrund des Preises vor allem für Gelegenheitsfahrer interessant sein dürfte.

Inline Skates Top 10

HUDORA Kinder Inliner Skater joey Soft IV – Für die Kleinen:

Insgesamt können diese Schuhe der Firma HUDORA über drei Größen verstellt werde und somit eignen sie sich perfekt für Kinder in einer starken Wachstumsphase. Hohe Stabilität und Reflektoren an den Seiten sorgen zudem für genügend Sicherheit.

Rollerblade Damen Skates Activa XT – Die Fitness-Schuhe:

Dank sogenannter TRUE-WRAP-Technologie, die dafür sorgt, dass der Fuß exakt und vor allem bequem im Schuh fixiert wird, hat der Träger dieser Damen Skates jederzeit guten Halt. Durch die 90mm dicken Rollen ist auch bei hohem Tempo sicheres Fahren möglich.

Californian Products Inlineskates Softboot Firehawk „Mongoose“ – Der Preishammer:

Für, in der Regel, gerade einmal 30-40 Euro bekommt man von der Firma Californian Fitness diese soliden Inline Skates. Gerade für Anfänger also ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und erstaunlich bequem und stabil für diesen Preis. Für richtig lange Strecken allerdings nicht unbedingt zu empfehlen.

Hudora Inliner Joey Fleur 4.0:

Sowohl in schwarz, grau und lila erhältlich sind die Inline Skater der Firma Hudora. Da die äußerst stabilen und schlagfesten Schuhe insgesamt um vier Größen verstellbar sind eignen sie sich besonders für Kinder, dürften aber auch für Erwachsene bis Schuhgröße 43 interessant sein.

K2 Herren Inliner ETU: Die Testsieger:

Nicht nur optisch machen diese Inliner von K2 jede Menge her. Eine vibrationsarme und aus Bambus bestehende Schiene sorgt dafür, dass auch auf holprigen Strecken die Füße nicht sofort schmerzen. 84mm Rollen und das ILQ-7 Lager ermöglichen zudem hohes Tempo. Darüber hinaus fühlt man sich in diesen Schuhen jederzeit stabil und sicher.