Shure SRH440 Test: Studio-Kopfhörer für wenig Geld

Shure SRH440

Shure SRH440

Nachdem die Firma Shure seit mehreren Jahren qualitativ hochwertige Studio-Kopfhörer gebaut hat und mit ihren Geräten auch auch bei der iPod-Generation beliebt wurde, untersucht der Shure SRH440 Test einen Kopfhörer, bei dem sich die Eigenschaften von professionellem Equipment mit den Anforderungen von Heimanwendern kreuzt. Der Shure SRH440 ist einer von vier kürzlich eingeführten oder überarbeiteten, professionellen Kopfhörern, die sowohl erschwinglich sind, als auch überraschend ausgewogen klingen. Er ist für Musiker im Tonstudio gedacht. Aber bei einem Preis von etwa 75 Euro gibt es für Musikliebhaber zu Hause keinen Grund, auf Studioqualität zu verzichten.


Obwohl der SRH440s nicht in der Lage ist, große Studio-Monitore zu ersetzen, deckt der Kopfhörer einen Großteil des Spektrums ab. Der SRH440 wird Hörer klassischer Musik mit einer dynamischen Auslegung der Streicher ebenso befriedigen, wie die Freunde von Jazz, Folk, Ambient, Trance, Trip Hop, New Age, und Rockmusik. Der Bass war beim Shure SRH440 Test bei weitem nicht überwältigend. Aber zu hören waren doch weit bessere Töne, als nur dumpfe Schläge, die aus einer Dose zu kommen schienen. Der Kopfhörer ist in der Lage, Frequenzen zu reproduzieren, die in der Regel von einen Subwoofer wiedergegeben werden. Und das in ausreichender Menge, um jedem Instrument seinen Glanz zu geben. Die Klangsignatur strebt nach Ausgewogenheit und Klarheit. Sie ist neutral, aber reich und mit einem Kopfhörerverstärker wird der Klang sogar noch besser.

Shure SRH440 Test Fazit:

Shure SRH440Nach der 100 Stunden „Warmlauf“-Phase verbesserte sich die Klangqualität noch weiter. Viele Benutzer sind sicherlich schon mit dem Ton im Auslieferungszustand zufrieden, aber für andere könnte er zu hell sein. Der Shure SRH440 Test zeigte einen großartigen Klang, sowohl mit, als auch ohne EQ- Einstellungen, egal ob auf einem MP3- Player, AV- Receiver oder auf Laptops mit hochwertiger Sound- Hardware. Der Sennheiser HD 238 Kopfhörer ist vergleichbar mit dem SRH440 in Preis und Tonqualität, aber der Sennheiser strahlt seinen Sound durch die offene Bauweise nach außen, so dass er nicht gerade ideal für Aufnahmen ist. Der Shure SRH440 dagegen ist geschlossen und das Over-Ear-Design erzeugt eine akzeptable Schallisolierung. Dafür bietet der Sennheiser HD238 mehr Bass, als der SRH440, wenn es das ist, worauf es dem Benutzer ankommt.