LG HB45E Test: 2.1 Blu-ray Heimkinosystem mit vielen Features

LG HB45E

LG HB45E

Bei so vielen Angeboten auf dem Markt ist es immer erfrischend, wenn ein Heimkinosystem einmal etwas anders wirkt als der Durchschnitt. Der LG HB45E Test untersuchte ein solches System. Es ist eine 2.1 Kanal Anlage mit einigen schönen Design Details und so vielen innovative Features, wie in ein System für 300 Euro passen. Die Benutzer von LG All-in-One Systemen können sich darauf verlassen, dass sie von der Auswahl an Features verwöhnt werden. Das HB45E setzt diese Tradition fort. Die Liste umfasst das gesamte Spektrum des Wesentlichen für Blu-ray und einige Tricks zur Vernetzung. Da das Gerät keinen eingebauten WLAN-Adapter mitbringt, ist für den Zugang zu BD Live, für das DLNA Media Streaming und den Zugriff auf Internet Inhalte der Anschluss eines Ethernet-Kabels notwendig.


Auch wenn das Heimkinosystem im Bezug auf seine Leistung im LG HB45E Test deutliche Züge eines preiswerten Komplettsystems zeigte, präsentierte es sich trotzdem als sehr kompetent. Wer von seinen TV Lautsprechern auf dieses System umsteigt, steigert seinen Genuss dem Gefühl nach um das Zehnfache. Die Schärfe des Tons fand im Test den größten Beifall. Wie bei vielen anderen Systemen von LG, wurde der Sound von Audio-Guru Mark Levinson abgestimmt. Der Test bestätigte, dass es ihm auch bei diesem Heimkinosystem gelungen ist, den Soundmix auf die Details von Blu-ray Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio Tonspuren abzustimmen. Trotz seiner Mängel ist das LG HB45E wahrscheinlich eines der besseren All-in-One Systeme, die in letzter Zeit getestet wurden.

LG HB45E Test Fazit:

LG HB45EAuf der visuellen Seite überträgt das HB45E die Bilder sauber und gestochen scharf an ein Fernsehgerät. Die Bilder des Filmes „Inception“ stellten sich als glänzende Kinematographie dar. Filme mit bunteren Inhalten wie „Iron Man 2“ oder „Avatar“ beeindruckten durch subtile Farben und Schattierungen mit unfehlbarer Natürlichkeit. Das wichtigste Verkaufsargument für dieses Heimkinosystem ist dem LG HB45E Test zufolge sein ungewöhnlicher Designansatz, der es unverwechselbar, flexibel und attraktiv macht. Aber hinter der hübschen Fassade verbirgt sich ein System mit guten Features. Das HB45E macht mit Blu-ray Soundtracks und Musik einen guten Job und liefert erstaunliche HD Bilder. Einige HDMI- Eingänge, Wi-Fi Unterstützung und ein drahtloser Subwoofer wären schön gewesen, aber bei einem Heimkinosystem für günstige 300 Euro muss man sich eben mit einigen Abstrichen bei der Ausstattung anfreunden.