Holzspalter: Top 10 der besten Geräte zum verarbeiten von Holz

Nicht nur in der Forstwirtschaft werden Holzspalter genutzt um größere Baumstämme in handliche Stücke zu zerkleinern. Auch im Privatbereich und gerade bei Gartenbesitzern sind sie ebenfalls sehr beliebt. Schließlich müssen auch hier des Öfteren größere Äste oder Baumstämme beseitigt werden. Und während kleine Äste eher durch den Häcksler gejagt werden kann aus Baumstämmen mittels Holzspalter unter anderem noch Feuerholz hergestellt werden. Die Preisspanne bei solchen Geräten ist jedoch sehr groß und kann durchaus zwischen 150 und 3000 Euro schwanken. Zwecks besserer Übersicht stellen wir euch in dieser Top 10 deshalb die aktuell interessantesten und besten Modelle vor.

Top 10 der besten Holzspalter:

Atika ASP 8 N: Kommt derzeit auf eine Durchschnittsnote von 2,4 und ist beim Vergleichstest der Stiftung Warentest mit der Note 2,2 auf bewertet wurden. Die Experten erwähnen dabei vor allem die Spaltkraft und Bedienbarkeit des Geräts lobend. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch das Magazin Konsument, von denen der Holzspalter in Ausgabe 3/2012 die Note „gut“ erhalten hat.

Scheppach Ox 1-1000: Laut Test des Magazins Heimwerker Praxis ist der Ox 1-1000-Holzspalter zwar alles andere als das leichteste und schnellste Gerät auf dem Markt dafür konnte es die Experten aber durch solide Verarbeitung und starke Spaltleistung überzeugen (Testnote 1,7).

AL-KO KHS 5200: Mittlerweile ist der AL-KO KHS 5200 fast überall für unter 400 Euro zu haben und gehört somit zu den günstigeren Holspaltern auf dem Markt. Das dies der Qualität nicht unbedingt schaden muss zeigt der Test der Zeitschrift selbst ist der Mann, die dem Gerät die Note 2,3 verliehen und es vor allem aufgrund der bequemen Bedienung und der Spaltleistung zum Testsieger gekürt haben.

Güde DHH 1050/8 TC: Der Güde DHH 1050/8 TC gehört zur mittleren Preisklasse unter den Holzspaltern und konnte die Experten von Stiftung Warentest vor allem durch seine gute Spaltleistung überzeugen. Auch wenn diese scheinbar nicht ganz so hoch ist, wie angegeben. Im Vergleichstest der Ausgabe erhielt das Gerät von ihnen die Note 2,2. Den Redakteuren des Magazins Konsument gefällt außerdem die geringe Geräuschkulisse und die einfache Bedienbarkeit.

Metabo HS 5000 W: Ein solider Holzspalter, der mittlerweile zudem recht günstig erhältlich ist. Laut den Experten von selbst ist der Mann liegen die Stärken des Geräts vor allem in der einfachen Bedienbarkeit. Außerdem wird besonders die Tatsache positiv erwähnt, dass auch größere Stücke problemlos verarbeitet werden können. Insgesamt vergaben sie die Testnote 2,6.
Holzspalter

Atika ASP 4-370: Insgesamt kommt die APS 4-370 derzeit auf eine Durchschnittsnote von 2,8 und konnte auch die Experten von Stiftung Warentest dank guter Spaltkraft überzeugen (Note 2,5). Besonders positiv wird dabei die Tatsache erwähnt, dass auch astiges Holz gut verarbeitet wird.

Zipper ZI-HS 8 P: Dieser Holzspalter der Firma Zipper zählt mit einer Durchschnittsnote von 1,5 eindeutig als Testsieger unserer Top 10. Das Prädikat „Oberklasse“ erhielt das Gerät im Test der Zeitschrift Holz Kamin in erster Linie für seine Langlebigkeit und die überragende Spaltkraft.

Woodster IH 52: Laut selbst ist der Mann ist dieses Gerät vor allem für die Verarbeitung von längeren Holzstücken prima geeignet. Zudem zeigten sich die Tester von der bequemen Bedienbarkeit begeistert und vergaben insgesamt die Testnote 2,7.

Scheppach Ox t500: Auch der Holzspalter Ox t500 der Firma Scheppach konnte die Experten von selbst ist der Mann überzeugen. Die Testnote 2,4 gab es dabei ebenfalls unter anderem für die einfache Bedienung des Geräts und eine gute Spaltarbeit von kurzen und längeren Stücken. Im Vergleich zum ICH 52 allerding das etwas kostenspieligere Gerät.

Güde DHH 1050/10 TC: Mit dem Gütesiegel „Oberklasse“ (Note 1,5) bewertet das Magazin Heimwerker Praxis in ihrem Test diesen Holzspalter der Fima Güde. Neben einer hohen Standzeit überzeugte die Tester dabei vor allem die sehr gute Spaltleistung.