Hauppauge MediaMVP-HD: Hochwertiger Netzwerkplayer für HD-Videos

Hauppauge MediaMVP-HD

Hauppauge MediaMVP-HD

Der auf linux-basierende Mediaplayer Hauppauge MediaMVP-HD bietet seinem Besitzer die Möglichkeit Bilder, Videos und Musikdateien auf dem heimischen HD-Fernseher abzuspielen. So können neben allen wichtigen Audio- und Videoformaten mit dem MediaMVP-HD auch sämtliche Aufzeichnungen, die mit Ihrer Hauppauge WinTV-Karte aufgenommen worden sind, wiedergeben werden.

Der Hauppauge MediaMVP-HD kann sowohl als vollkommen eigenständiges Gerät genutzt werden, ist aber auch vollständig in ein Netzwerk integrierbar. Hauppauge hat mit dem MediaMVP-HD ein Gerät entwickelt, das die Eigenschaften eines USB-Videoplayer und eines Streaming-Client miteinander kombiniert. So ist es möglich Videos bis zu einer Halbbildauflösung von 1920 × 1080 Bildpunkten abzuspielen, welche entweder durch ein USB-Wechselmedium (2 USB-2.0-Ports sind vorhanden) oder eben von einem UPnP-AV-Server im Heimnetzwerk (z.B. Windows Vista oder Windows 7) via Ethernet-Verbindung (100 MBit/s) zur Verfügung gestellt werden.

Die Ausstattung vom Hauppauge MediaMVP-HD

Der Umstand, dass der Hauppauge MediaMVP-HD das HD-Format nicht in Vollbildern darstellen kann, liegt laut Hersteller an der Speicherausstattung. Diese ist leider nur 256 MByte groß. Deswegen wurde auch eine „Pro“-Variante des Geräts mit doppelt so viel RAM entwichkelt, die dann auch die 1080p-Ausgabe ermöglicht. Des Weiteren bietet diese Version auch eine WLAN- Verbindung nach dem Standard IEEE 802.11n. Der MediaMVP-HD-Pro wird mit 200 Euro jedoch auch gleich doppelt so teuer wie das Hauppauge MediaMVP-HD Standardmodell.

Um den Mediaplayer nutzen zu können benötigt das heimische TV-Gerät gewisse Systemvoraussetzungen. Diese umfassen einen HDMI 1.2 oder Component Video YPbPr Kabel-Eingang für HD Inhalte, sowie alternativ S-Video oder Composite Eingang (FBAS) (für SD Inhalte).

Der Hauppauge MediaMVP-HD ist ein sehr stromsparendes Gerät, welches mit dem Hauptschalter an der Frontseite komplett ausgeschaltet werden und dadurch keinen Strom verbraucht, wenn das Gerät nicht benötigt wird. Zudem kann der MediaMVP-HD mit neuer Firmware unkompliziert auf den neuesten Stand gebracht werden. So ist es lediglich erforderlich, die neue Firmwareversion per USB-Stick einzuspielen und sofort wird eine Aktualisierung sämtlicher unterstützer Formate sowie des Funktionsumfangs vollzogen.

hauppauge-mediamvp-hd-amDer Lieferumfang des Hauppauge MediaMVP-HD beinhaltet neben der MediaMVP-HD Box ein HDMI- sowie ein Ethernet-Kabel. Des Weiteren umfasst der Inhalt eine Fernbedienung samt Batterien, die eine bequeme Handhabung des Netzwerkplayers ermöglicht. Zudem wird noch ein Steckernetzteil sowie eine Installationsanleitung mitgeliefert.