Dreambox DM7020 HD: HDTV-Receiver mit allem Drum & Dran?

Dreambox DM7020 HD

Dreambox DM7020 HD

Eigentlich hätte der Receiver Dreambox DM7020 HD bereits vor einigen Monaten auf den Markt kommen sollen, doch nun ist es endlich soweit: Seit heute (21. Oktober 2011) ist das neue Gerät des deutschen Herstellers Dream Multimedia endlich zu haben. Das Modell ist eindeutig nicht für den 08/15-TV-Zuschauer gedacht, sondern richtet sich an wahre Heimkino-Freunde und Tüftler. Der Digitalreceiver für flexiblen Fernseh-Empfang bietet einige interessante Möglichkeiten. Die Box wird mit einem Hybrid-Tuner für digitalen Antennen- und Kabelempfang und einem HDTV-fähigen Satellitentuner im DVB-S2-Standard geliefert.

Desweiteren besitzt die Dreambox DM7020 HD ein weißes OLED-Frontdisplay und zwei Steckplätze für Plug&Play-Tuner. Wer möchte, kann das Gerät auch als Festplattenrecorder benutzen. Dazu baut man entweder eine 3,5-Zoll-Festplatte ein oder schließt einen externen Datenträger an. Dies ermöglichen die insgesamt drei USB-2.0-Schnittstellen. Der Receiver eignet sich darüber hinaus auch für den Einsatz als Home-Server für Videos, Musik oder Bilder. Für eine drahtlose Verbindung ist im Lieferumfang bereits ein WLAN-Stick enthalten oder man verwendet die 10/100 mBit Ethernet-Schnittstelle.

Weitere Einsatz-Möglichkeiten der Dreambox DM7020 HD

Hinter der Frontblende finden sich zwei Smartcard- und zwei Common-Interface-Schächte. Wie so manch ein Gerät von Dream Multimedia könnte die Box auch versierte Programmierer interessieren: Das Betriebssystem Enigma 2 des Dreambox DM7020 HD basiert nämlich auf Linux und kann daher nach eigenen Vorstellungen angepasst werden. Diese Möglichkeiten wurden bisher jedoch natürlich auch anderen Herstellern eröffnet, so dass mit der Dreambox DM7020 HD die neue Lizenz auf das Betriebssystem in Kraft tritt. Gleichzeitig betont das Unternehmen, dass eine private Nutzung auch weiterhin uneingeschränkt möglich sein werde und sogar ausdrücklich erwünscht sei.

Um Plagiaten der Dreambox vorzubeugen, bittet das Unternehmen seine Fans auf der Website zu melden, wenn sie in den Läden Dreambox-Kopien entdecken sollten. Dafür wurde eigens ein spezieller Bereich eingerichtet. Dreambox DM7020 HDPreislich liegt der Receiver übrigens laut Hersteller bei 699 Euro. In einigen Onlineshops findet man ihn jedoch auch um die 100 Euro günstiger. Die Dreambox DM7020 HD wird bisher von einigen Kritikern gelobt und ist von ihren Möglichkeiten her ein durchaus interessantes Gerät. Dream Multimedia hat damit die Chance genutzt, sein Angebot im Bereich der Mittelklasse sinnvoll zu ergänzen.


<< Alle Receiver News, Tests & Vergleiche im Überblick >>